Car-to-X-Kommunikation

Auch Autos können Fahrgemeinschaften bilden.

 

Kooperatives Fahren mit Car-to-X-Kommunikation

Verkehrshindernisse wahrnehmen, bevor man sie sieht. Gefahren erkennen, bevor sie zur Bedrohung werden. Sicher und entspannt ans Ziel kommen. Diese Vision einer sicheren und intelligenten Mobilität wird durch die elektronische Vernetzung von Fahrzeugen und der Infrastruktur, die so genannte Car-to-X-Kommunikation, erreicht.

Mit der Car-to-X-Kommunikation sind abgestimmte Fahrmanöver mehrerer Fahrzeuge möglich, so dass die Technologie langfristig als ein technischer Eckpfeiler für automatisiertes Fahren gilt.

 
 

Funktionen der Car-to-X-Kommunikation

Die Car-to-X-Kommunikation ermöglicht verschiedene neue oder verbesserte Funktionen, die die Verkehrssicherheit und die Effizienz erhöhen sowie den Fahrkomfort steigern können.

Die folgenden Funktionen wurden im Rahmen des Forschungsprojekts simTD entwickelt und getestet.

 
 

Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Ja, einverstanden".