Zurück
 
Einsatzbereich Generator Einsatzbereich New Baseline-Generatoren New Baseline-Generatoren Efficiency Line-Generatoren Efficiency Line-Generatoren Power Density Line-Generatoren Spannungsregler für Generatoren Spannungsregler für Generatoren
 

Unabhängig vom Generatorentyp und der Baugröße überzeugen die Bosch-Generatoren mit sehr guter Ausgangsleistung auch im niedrigen Drehzahlbereich (1 800 U/min). Ein weiterer Vorteil: Auch bei hohen Temperaturen fällt die Generatorenleistung nur in geringem Maße ab.

Gemeinsam zur besseren Auslegung

Um die bestmögliche Applikation an das jeweilige Kfz-Modell sicherzustellen, arbeiten wir eng mit den Automobilherstellern zusammen. So bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, die die effizienteste Kombination von Generator und Batterie frühzeitig durch Computersimulation zu ermitteln. Zudem ermöglicht das modulare Generatorkonzept die individuelle Anpassung an die Bedürfnisse unserer Kunden.

Für Automobile mit einem niedrigeren und mittleren Bedarf an elektrischer Energie hat Bosch die New Baseline-Generatoren entwickelt. Die Generatoren liefern damit ausreichend Energie für die zuverlässige, effiziente Versorgung von Kleinwagen mit geringem Hubraum und Bordnetzen mit einer begrenzten Anzahl von elektrischen Verbrauchern.

Bei der Entwicklung der Efficiency Line-Generatoren stand neben hoher Leistung vor allem die Steigerung der Effizienz im Vordergrund. Das Ergebnis: eine neue, äußerst effiziente Generatoren-Generation mit besonders hohem Wirkungsgrad. Efficiency Line-Generatoren eignen sich somit für die zuverlässige Energieversorgung verschiedenster Bordnetze.

Der Power Density Line-Generator ist speziell für die Anforderungen des mittleren und gehobenen Fahrzeugsegments mit Leistungsanforderungen zwischen 1,5 kW und 3,0 kW entwickelt. Mit der weiter gesteigerten Leistungsdichte ist der Power Density Line-Generator perfekt für den Einsatz in engen Motorräumen.

Vorteile der Bosch-Generatoren:

  • Reduzierter Kraftstoffverbrauch
  • Weniger Emissionen
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Hohe Qualität
  • Geringes Geräuschniveau
  • Globale Verfügbarkeit mit hohem Lokalisierungsgrad
 
 
 

Die wirtschaftlichste Lösung für den unteren Leistungsbereich

Die New Baseline-Generatoren decken den Leistungsbereich zwischen 1,0 und 1,8 kW ab. Bei 6 000 Umdrehungen entspricht dies einem Nennstrom von 70 bis 125 Ampere. Die Generatoren liefern damit ausreichend Energie für die zuverlässige, effiziente Versorgung von Kleinwagen mit geringem Hubraum und Bordnetzen mit einer begrenzten Anzahl von elektrischen Verbrauchern.

Ideal für knappen Bauraum

Mit ihrer besonders kurzen Bauform von 118 bis 121 mm eignen sie sich auch für den Einbau bei beengten Platzverhältnissen im Motorraum.

Fertigung und Applikation vor Ort

Die New Baseline-Generatoren werden in unseren Werken in Brasilien, China, Südafrika sowie Indien, Mexiko und Europa produziert. Auch die Applikation erfolgt lokal in den jeweiligen Ländern. Damit reduzieren wir den Zeit- und Kostenaufwand, vereinfachen die direkte Zusammenarbeit mit den Kunden und ermöglichen die Anpassung von globalen Plattformen an die regionalen unterschiedlichen Anforderungen.

 
 
 

Gesteigerter Wirkungsgrad, reduzierter Verbrauch

Je höher der Wirkungsgrad, desto effizienter der Generator und desto weniger Kraftstoff wird für die Erzeugung elektrischer Energie benötigt. Die Generatoren-Generation erreicht dank weiter verbesserter elektrischer Auslegung einen sehr hohen Wirkungsgrad. Dieser kann – bei Verwendung einer optionalen Hoch-Effizienz-Diode (HED) oder aktiver Gleichrichtung (SAR) – bis zu 76 % bzw. 80 % (nach VDA) betragen.

Die sparsame, saubere Lösung für jeden Leistungsbereich

Die Leistung der Generatoren wurde im Vergleich zu den Vorgängermodellen speziell im niedrigen Drehzahlbereich weiter gesteigert. Die EL-Baureihe ist in drei Baugrößen verfügbar. Sie deckt ein Leistungsspektrum von 130 bis 250 Ampere (bei 6 000 min-1)
ab. EL-Generatoren eignen sich somit für die zuverlässige Energieversorgung verschiedenster Bordnetze.

Höherer Komfort und zusätzliche Applikationsfreiheiten

EL-Generatoren sind leise im Betrieb und können mit Multifunktionsreglern (MFR) oder Reglern mit Kommunikationsschnittstelle – wie beispielsweise LIN – geliefert werden. Sie überzeugen außerdem durch eine kompakte Bauweise sowie Temperaturbeständigkeit bis 125 °C. Auch schwierige Einbausituationen im Motorraum sind somit kein Problem.

Extrem niedriger Geräuschpegel

Gerade im gehobenen Fahrzeugsegment spielt das Geräusch im Fahrzeuginneren eine sehr große Rolle. Auch hier bietet der EL-Generator durch den Einsatz einer fünfphasigen Stromerzeugung ein deutlich reduziertes Magnetgeräusch besonders im niedrigen Drehzahlbereich, z. B. im Leerlauf.

Weltweite Verfügbarkeit

Der weiter fortschreitenden Globalisierung des Automobilmarktes folgend wird der EL-Generator in drei Regionen der Welt gefertigt: Europa, China und Südafrika. Ebenso wird die komplette Applikation direkt vor Ort von den Bosch-Mitarbeitern in der jeweiligen Region durchgeführt. Auf diesem Wege kann Bosch weltweit ein einheitliches Produkt mit höchsten Qualitätsstandards anbieten und gleichzeitig individuell auf regionale Wünsche und Gegebenheiten eingehen.

 
 
 

Perfekt für begrenzte Motorräume

Mit der weiter gesteigerten Leistungsdichte ist der Power Density Line-Generator (PL) perfekt für den Einsatz in engen Motorräumen. Mit einem Durchmesser von nur 134 mm kann der PL 3Q das Leistungssegment bis 150 Ampere bedienen, und mit nur 144 mm deckt der PL 7Q den Leistungsbedarf bis 250 Ampere ab.

Verbrauchs- und CO2-optimiert

Der Wirkungsgrad der PL-Generatoren wurde auf dem hohen Niveau des Efficiency Line-Generators gehalten und kann durch den Einsatz von Hoch-Effizienz-Dioden (HED) und aktiver Gleichrichtung (SAR) bis auf
76 % bzw. 80 % gesteigert werden. Die Generatoren benötigen dadurch weniger mechanische Kraft, um Energie für die elektrischen Verbraucher im Fahrzeug zu erzeugen. Der verbesserte Wirkungsgrad und das um 10 % reduzierte Gewicht des Generators unterstützen die Fahrzeughersteller bei der weiteren Senkung von Verbrauch und CO2-Emissionen.

Extrem niedriger Geräuschpegel

Gerade im gehobenen Fahrzeugsegment spielt das Geräusch im Fahrzeuginneren eine sehr große Rolle. Auch hier wurde der PL-Generator gegenüber Vorgängergenerationen weiter optimiert. So wurde durch den Einsatz einer fünfphasigen Stromerzeugung das Magnetgeräusch besonders im niedrigen Drehzahlbereich, beispielsweise im Leerlauf, deutlich reduziert. Das aerodynamische Geräusch bei höheren Drehzahlen wurde durch eine Weiterentwicklung des Lüfters zur Generatorkühlung nahezu halbiert.

Weltweite Verfügbarkeit

Der weiter fortschreitenden Globalisierung des Automobilmarktes folgend wird der PL-Generator in drei Regionen der Welt gefertigt: Europa, China und Amerika. Ebenso wird die komplette Applikation direkt vor Ort von den Bosch-Mitarbeitern in der jeweiligen Region durchgeführt. Auf diesem Wege kann Bosch weltweit ein einheitliches Produkt mit höchsten Qualitätsstandards anbieten und gleichzeitig individuell auf regionale Wünsche und Gegebenheiten eingehen.

 
 
 

Die Generatoren sind mit innovativen, weltweit verfügbaren und nach einheitlichem Fertigungskonzept produzierten VR-Reglern (Voltage Regulator) ausgestattet. Mit ihren axialen, radialen oder tangentialen Steckverbindungen können sie an unterschiedlichste Fahrzeugmodelle angepasst werden. Die Regler ermöglichen die zuverlässige Funktion des Generators sowie den kontinuierlichen Datenaustausch mit vorhandenen Steuergeräten.

Entwickelt für reibungslose Kommunikation

Die Bosch-Regler lassen sich mit verschiedenen Schnittstellen kombinieren. So schafft zum Beispiel die Kommunikationsschnittstelle LIN (Local Interconnected Network) die Voraussetzung für den Datenaustausch mit einer intelligenten Generatorregelung.

Diese ermöglicht durch Rückgewinnung von Bremsenergie zusätzliche Kraftstoff- und CO2-Einsparungen von bis zu 2 %.

Triebstrangfunktionen der Regler:

  • Load-Response-Funktion für Start und Fahrt (Beeinflussung des Regelverhaltens unter bestimmten Betriebsbedingungen)
  • Weitergabe Generator-Zustandsgrößen an Triebstrang-Steuergerät
  • Regelung des Generators nach Sollwerten (Drehmoment-Management)

Bordnetzfunktionen der Regler:

  • Spannungsregelung Anzeigen der Generatorauslastung
  • Fehlerdiagnose

Weitere Vorteile:

  • Stabile Spannungsversorgung
  • Niedriger Ruhestrom
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Integrierter EMV- und ESD- Schutz
  • Kommunikation mit anderen Steuergeräten via Analog- oder Bus-Interface
  • Verknüpfung Triebstrang-Bordnetz
  • Verbesserte Fahrzeugauslegung
  • Verbesserter Motorleerlauf

VR-Regler

VR-Regler in zwei Varianten erfüllen vielfaltige Kundenanforderungen und unterstützen unterschiedlichste Funktionen. Die VR1-Regler werden in New Baseline-Generatoren und Efficiency Line-Generatoren verbaut. Beim Power Density Line-Generator kommt entsprechend der höheren Leistungsdichte der Generatoren ein kleinerer VR2-Regler zum Einsatz.

 
 
 
 
 

Für diese Webseite werden Cookies benötigt, um die volle Funktionalität nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser und laden Sie die Website erneut. Anschließend wird Ihnen ein Cookie-Management-Dialog angeboten.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu "Einstellungen ändern". Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Ja, einverstanden".